One Two
Kontakt

Prof. Dr. Annette Scheersoi

Fachdidaktik Biologie

Nees-Institut

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität

Meckenheimer Allee 170

53115 Bonn

Telefon: 0228 / 73-5070 

Fax: 0228 / 73-3120

E-Mail:  a.scheersoi[at]uni-bonn.de

Mailingliste

Haben Sie Interesse an den Aktivitäten der Biologiedidaktik und möchten Sie auf dem Laufenden bleiben? Dann melden Sie sich einfach bei den verschiedenen Mailinglisten an:

 

 
Sie sind hier: Startseite Neuigkeiten Archiv - 2016

Archiv - 2016

10.11.2016

Gemeinsame Tagung zur Bonner Lehrerbildung

bzl_tagung_2016

 

Zum dritten mal veranstaltete das Bonner Zentrum für Lehrerbildung zusammen mit dem Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Bonn eine gemeinsame Tagung zur Lehrerbildung in Bonn. In Vorträgen am Vor- und Workshops am Nachmittag wurde das Thema "Keiner lernt wie der andere - Differenzierung im Unterricht" auf vielfältige Art und Weise bearbeitet, diskutiert und Forschungsergebnisse vorgestellt. Am Abend stellten Studierende ihre Studienprojekte aus dem Praxissemester im Rahmen einer Posterpräsentation vor. Biologiedidaktische Forschungsfragen wurden von Amélie Tessartz ("Wie fließt das Blut durch unseren Körper? Schülervorstellungen einer sechsten Klasse") und Julian Kokott ("Situationales Interesse am außerschulischen Lernort - Untersuchung zur Interessengenese am Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig") vorgestellt.

 

21.10.2016

Forscher Ferien in der Uni Bonn

Forscherferien2
 
Forscherferien1

Vom 17.-21.10.16 fanden die ersten "Forscher Ferien" in der Uni Bonn statt. Das Projekt der Deutsche Telekom Stiftung zur Förderung des Interesses an den MINT-Fächern wurde in Kooperation mit der Stadt Bonn durchgeführt. Unter der Leitung von fünf Lehramts-Studierenden und dem Team der Biodidaktik konnten 16 SchülerInnen von zwei Grundschulen in Bonn-Auerberg und -Dransdorf zu verschiedenen Themen forschen. Dabei wurden zum Beispiel die Zuckergehalte verschiedener Softdrinks ermittelt, der Bau von Flugsamen verglichen und die Biene genau unter die Lupe genommen. Zusätzlich wurde die ExperimentierKüche des Deutschen Museums besucht. Die SchülerInnen und BetreuerInnen waren begeistert und freuen sich auf den Folgekurs in den Osterferien.

29.06.2016

Saurier-Thementag mit Herrn Prof. Sander

Sander_Dinos

Im Rahmen des MultiCO-Projektes konnten wir Herrn Prof. Dr. Martin Sander, Paläontologe an der Universität Bonn, für eine besondere Unterrichtseinheit gewinnen: Prof. Sander lud SchülerInnen des Gymnasiums Zum Altenforst aus Troisdorf für eine Führung durch das Goldfuß-Museum und einen exklusiven Vortrag ein. Einen ganzen Vormittag drehte sich alles um Dinosaurier und die Erforschung der Sauropoden - die größten Tiere, die je unsere Erde bewohnten. Wir danken Herrn Sander ganz herzlich für den spannenden Einblick in die Welt der Dinosaurier!

 

25.02.2016

Frühjahrsschule der FDdB in Weingarten

weiser_florez_fddb_2016

Für vier Tage trafen sich biologiedidaktische ForscherInnen im oberschwäbischen Weingarten zur 18. Frühjahrsschule der Fachsektion Didaktik der Biologie im VBIO. Aus unserer Arbeitsgruppe nahmen Lara Weiser und Andrea Florez Jurado äußerst erfolgreich an der Posterpräsentation teil und informierten über ihre Forschungen zum Forschenden Lernen an außerschulischen Lernorten bzw. dem Einsatz von "Hands-On"-Objekten im Museum.


23.01.2016

Rallye zum Ursprung des Menschen

wiss-rallye-2016-3

wiss-rallye-2016-4

wiss-rallye-2016-2

wiss-rallye-2016-1

Bei der Wissenschaftsrallye in Poppelsdorf konnten SchülerInnen zwischen 13 und 16 Jahren einen Einblick in die Forschung an der Uni Bonn erhalten. Die Fachdidaktik Biologie beteiligte sich  mit einer Station zur Humanevolution. Dabei konnten u.a. die Methoden von Paläoanthropologen zum Vergleich von Schädelmerkmalen ausprobiert und die Evolution des Menschen am "Evolutionsflipper" nachvollzogen werden. Vielen Dank an die Studierenden für die tatkräftige Unterstützung!

Berichterstattung:

"Schnitzeljagd mit Lerneffekt" Generalanzeiger, 26.01.16 

  

11.01.2016

Fenster zur Wissenschaft "Naturwissenschaftslernen im Anthropozän"

niebert_science learning in the anthropocene

In einem sehr spannenden Vortrag erläuterte Prof. Dr. Kai Niebert (Leiter des Lehrstuhls Didaktik der Naturwissenschaften und der Nachhaltigkeit an der Universität Zürich und Präsident des Deutschen Naturschutzrings), welchen Beitrag naturwissenschaftliche Bildung zur Bewältigung aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen wie Biodiversitätsverlust oder Klimawandel leisten kann und welche didaktischen Ansätze dazu besonders geeignet sind. Wir danken Prof. Niebert für den tollen Vortrag!

Artikelaktionen